Zum Hauptinhalt springen
07571 - 724 0Zum Kontaktformular
Anschrift
Leopoldplatz 1
72488 Sigmaringen
Öffnungszeiten
Montag - Freitag
8:30 - 12:00 Uhr
Montag - Donnerstag
13:00 - 17:00 Uhr

Spatenstich am Adlerplatz

Share
Neubau

Haus am Adlerplatz in Laiz

Ein komfortables, seniorengerechtes Zuhause in einem ausgewogenen und sicheren Wohnumfeld – mit diesem vorausschauenden Konzept für ihr neues Bauvorhaben „Haus am Adlerplatz“ realisiert die GSW Sigmaringen ein umfassendes Projekt für Senioren in der Ortsmitte von Laiz.

Wenn am 19. November 2013 der Spatenstich für das Projekt „Haus am Adlerplatz“ erfolgt ist, beginnt der Neubau einer modernen Seniorenwohnanlage, welche den älteren Einwohnern von Laiz ein ganz spezielles Wohn- und Betreuungsangebot bietet. „Die Seniorenwohnanlage basiert auf einem innovativen Wohnkonzept, das den Ansprüchen der älteren Generation mit bedarfsgerechten Maßnahmen begegnet“, erklärte Roy Lilienthal, Geschäftsführer der GSW Sigmaringen. „Mit dem „Haus am Adlerplatz“ werden wir ein Bauvorhaben realisieren, das den Menschen in seiner gesamten dritten Lebensphase in den Mittelpunkt rückt und wie kein zweites in der Region ein Projekt für die Bürger der Gemeinde ist.“

In dem dreigeschossigen Gebäude entsteht im Erdgeschoss eine Senioren-Wohngemeinschaft für 12 ältere Menschen, welche das Herzstück der Anlage sein wird. Hierbei handelt es sich um eine neue Wohnform für Senioren, die dort einziehen und am alltäglichen Leben in der Gemeinschaft teilhaben und selbst entscheiden, ob und welche Dienste sie im Alltag in Anspruch nehmen wollen. „Die dort lebenden Menschen werden sich gegenseitig unterstützen, aber auch auf die Unterstützung von Angehörigen und freiwilligen Helfern aus der Gemeinde angewiesen sein – miteinander-füreinander, oder anders ausgedrückt: Nächstenliebe, wird die oberste Maxime sein.“, erläuterte Roy Lilienthal die Idee hinter dem Konzept. Beispiele anderer Senioren-Wohngemeinschaften zeigen, dass ein solches Konzept bereits nach kurzer Zeit sehr gut funktioniert und eine Alternative zu den bekannten Betreuungs- und Pflegeformen darstellt.

Darüber hinaus wird es in der Anlage in den zwei Obergeschossen noch 14 betreute 2- und 3-Zimmer-Wohnungen mit Wohnflächen zwischen ca. 60 m² bis ca. 88 m² geben. Alle Wohnungen überzeugen durch hochwertige, seniorengerechte Ausstattungsdetails, und es versteht sich von selbst, dass alle Wohnungen barrierefrei und mit dem Aufzug erreichbar sind. Abgerundet wird das Angebot durch eine Begegnungsstätte, welche von der Stadt Sigmaringen mitfinanziert wird und auch als öffentlicher Treffpunkt für die Bürger von Laiz zur Verfügung stehen wird.

Roy Lilienthal erklärte, dass ihm dieses Projekt und insbesondere auch die zukünftige Senioren-Wohngemeinschaft im „Haus am Adlerplatz“ ganz besonders am Herzen liegt, da es sich hierbei um eine Wohnform mit Zukunft handelt, welche der Unterstützung aller Beteiligten bedarf. Die GSW wird deshalb mit dem „Haus am Adlerplatz“ auch keinen Profit anstreben, sondern ihrem speziellen Auftrag als Immobilienunternehmen des Sozialverband VdK „Wohnungsbau im Dienste am Menschen“ gerecht werden.

Das Foto zeigt von links Herrn Andreas Reisch, Geschäftsführer der Bauunternehmung Georg Reisch GmbH & Co.KG, Herrn Peter Beck, Regionalleiter der Vinzenz von Paul gGmbH, Herrn Anton Bohner, Vorsitzender des VdK Kreisverbandes Sigmaringen, den Ortsvorsteher von Laiz, Herrn Werner Kischbaum und Sigmaringens Bürgermeister Herrn Thomas Schärer, Herrn Manfred Löffler vom Architekturbüro Löffler Architekten & Ingenieure GmbH, den Geschäftsführer der GSW Sigmaringen, Herrn Roy Lilienthal, sowie Herrn Jürgen Gaiser vom Architekturbüro Planquadrat Gaiser & Partner und