Zum Hauptinhalt springen
07571 - 724 0Zum Kontaktformular
Anschrift
Leopoldplatz 1
72488 Sigmaringen
Öffnungszeiten
Montag - Freitag
8:30 - 12:00 Uhr
Montag - Donnerstag
13:00 - 17:00 Uhr

Modernisierungen werden fortgeführt!

Share
Modernisierung

Auch 2012 investiert die GSW wieder kräftig in ihren Bestand. Die beiden Mehrfamilienhäuser in der Schramberger Straße in Villingen-Schwenningen sind bereits zur Hälfte fertig modernisiert und können bereits Anfang bis Mitte August bezogen werden. Auch das neue Modernisierungsprojekt in Ihringen geht gut voran, so dass hier alle Bewohner gegen Ende des Jahres in ihre deutlich aufgewerteten Wohnungen einziehen können. Einem gemütlichen Weihnachtsfest und vor allem einem Winter mit niedrigeren Heizkosten steht dann nichts mehr im Wege!

Frisch eröffnet wurde die Baustelle in der Elsässer Straße 1 in Ihringen. Hier modernisiert die GSW insgesamt zwölf Wohnungen mit einem Gesamtinvestitionsvolumen in Höhe von rund 1,1 Millionen Euro. Das Sanierungspaket steht dabei ganz im Zeichen einer besseren Energiebilanz und einer höheren Wohnqualität. Damit wertvolle Heizenergie nicht unnötig verloren geht, wird eine hochwertige Wärmedämmung an Fassade, Dachboden und Keller angebracht. Ebenfalls eine Energieersparnis bringt der Einbau eines Gasbrennwertkessels mit Solarunterstützung. Zudem werden alle Wohnungen, vor allem die Bäder und Fußböden, komplett modernisiert. Voraussichtlich Mitte des Jahres werden die Arbeiten beendet sein, so dass die Bewohner, die zwischenzeitlich in die Elsässer Straße 3 ausweichen mussten, in ihre früheren, runderneuerten Wohnungen zurückkehren können, die dann einen deutlich höheren Wohnstandard haben werden. Im Anschluss ist dann Haus Nr. 3 an der Reihe, dessen Modernisierung gegen Ende des Jahres abgeschlossen sein wird.

Ebenso auf Hochtouren laufen die Modernisierungsarbeiten in Villingen-Schwenningen. Die zwei Mehrfamilienhäuser mit je 16 Wohnungen in der Schramberger Straße 21/23 sowie 33/35 werden umfassend energetisch aufgewertet und an moderne Wohnansprüche angepasst. Die Arbeiten am Haus Nr. 21/23, das bereits komplett vermietet ist, sind fast abgeschlossen. Hier werden nur noch die Außenanlagen und der Eingangsbereich neu angelegt. In der Schramberger Straße 33/35 wird aktuell der Vollwärmeschutz an die Fassade angebracht. Die gesamten Arbeiten gehen zügig voran und sollen bis 1. August 2012 abgeschlossen sein.

Zu den wesentlichen Maßnahmen an den beiden Häusern zählen im Einzelnen der Einbau energieeffizienter Kunststofffenster sowie das Anbringen eines Vollwärmeschutzes, der auch die Dämmung des Daches und der Kellerdecke umfasst. Für eine effiziente und umweltschonende Versorgung der beiden Gebäude mit Heizwärme sorgt künftig ein Blockheizkraftwerk. Zudem wird das Wohnklima zukünftig über eine zentrale Belüftungsanlage reguliert. Darüber hinaus freuen sich alle Mieterinnen und Mieter über neue Fußbodenbeläge, neue Fliesen und Türen sowie moderne Multimediaanschlüsse für einen zeitgemäßen Fernseh-, Telefon- und Internetempfang. Auch die gesamten Elektroinstallationen im Haus werden zur Sicherheit grunderneuert. Ein Plus an Lebensqualität schaffen zudem neu gestaltete Eingangsbereiche und Außenanlagen sowie renovierte Balkone. Und nicht zuletzt wird die Parkplatzsituation verbessert: Neben neuen Fahrradstellplätzen gibt es schon bald weitere Pkw-Stellplätze.